Mitglied im Maintalsängerbund
Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

Acalanto


Rosenmontag 15.02.2021
Verrückte CHORona Zeiten
Hätt eener letztes Jahr am Rosenmontag geahnt,
dass en kleene Virus ratzfatz die Welt legt lahm –
ich glaub, mir hätte eefach den Fasching nausgezoche
und in de erste Lockdown neigeschunkelt – net geloche!

Stattdesse hebbe mer Maske uffsetze müsse,
also net die zum verkleide, sondern die zum schütze.
Mir hebbe quasi Hausarrest verordnet bekomme,
konnte viel Ruhe genießen – zuerst war’s a Wonne.

Doch nooch so e paar Woche tut’s echt langweilig wer‘n,
geschlosse die Häcke, kee Chorprobe – do werste leer im Hirn.
Wohnung ausmiste, von unne bis obbe geputzt und a renoviert,
Irgendwann fühlste dich wie falsch programmiert.

Wenigstens virtuell konnte mir halte den Kontakt
Die ersten paar Zoom-Proben warn noch en Akt.
Bis mer die richtigen Knöpfli hat gefunne un gedrückt
Mikro und Kamera an? „Könnt ihr mich hör’n“ … echt verrückt.

Dann endlich – es kümmt en Lichtblick im Mai:
Ab Juni werd gelockert, da simmer dabei!
Mir durfte uns treffe und wieder im Biergarte sitze,
Chorprobe uff der Mainwiese halte, des war spitze.

Hygienekonzept – so hieß des neue Zauberwort,
der richtige Abstand und viel Sagrotan hält des Virus fort.
Im Proberaum wär nach dem neue Konzept Platz gewesen für Sieben
Da simmer dann lieber in auf der Wiese und in der Kirch geblieben.

Auch in die Häcke durfte mer endlich wieder nei
Der Schoppe hot doppelt so gut geschmeckt glei.
Auch hier gabs Hygienekonzepte bis zum Abwinke
Un Desinfektionsmittel zum in de Himmel stinke.

Nur in der Bretzel hot mer was ganz Besonderes ausgeheckt,
do hebbe sich manche die Finger danach abgeleckt.
Ich konn’s euch sache – in dere Desinfektionsmitteldose
do wor die allerfeinste hausgemachte Spirituose.

So verging der Sommer – fast war’s wieder normal.
Doch mir ham uns zu früh gefreut … es is fatal.
Im Oktober gab’s „Das Virus schlägt zurück“ Teil zwo
Live - un net im Kino, weil - des hot jetzt wieder zu.

Lockdownverlängerung,
Homeoffice und Homeschooling sin die neuen Schlagworte,
In Urlaub fahrn konnste vergesse – träumt euch halt an annere Orte.
Mir Acalantos probe weiter virtuell und die Olga darf in Marktheidenfeld sitze,
was ihr‘m Geldbeutel gut tut – do konn mer se scho in Freudeberch net blitze.

Aber: irgendwann kumme a wieder bessere Zeite,
bis dahin bleibt bitte alle optimistisch, Leute!
Und bleibt gesund bis wir beginnen eine virusfreie Ära
Das wünscht euch eure PrimaVera - HELAU!

1. Vorsitzende Vera Zöler
Zurück zum Seiteninhalt